Endlich ein paar freie Tage! Neben dem Treffen von einigen lieben Leuten, dem Einkassieren von nachträglichen Geburtstagsgeschenken und dem Futtern von Schoko-Ostereiern kam ich nun endlich auch mal dazu mein Weihnachtsgeschenk (!) das Game “ The Last of us“ richtig auszuprobieren. Man muss dazu sagen, dass ich es nicht gerade mit solchen Spielen habe, also mit Survival/Horror Spielen, bei dem man doch eine ganze Reihe von Gegnern abknallen oder sonst wie erledigen muss. Ich bin ein ganz miserabler Schütze und auch nicht gerade eine Taktikerin, sondern haue meistens unkoordiniert drauf oder schreie meinen Fernseher an. Glücklicherweise ist bei diesem Spiel dieser Anteil nicht so groß wie bei anderen Spielen, womit sogar jemand wie ich eine Chance hat. Es macht wirklich Spaß! Ihr habt es wahrscheinlich mittlerweile schon dreimal durchgespielt, aber ich habe es jetzt die Tage erst so richtig spielen können und verstehe jetzt auch, warum dieses Spiel so in den Himmel gelobt wird.

Und nun noch zwei Ankündigungen! Ich werde sowohl am 03. Mai auf der Intercomic sein, als auch vom 10-11. Mai auf der Role Play Convention (Als Comiczeichner, nicht als Zwerg oder Hobbit :-P)! Beides wie immer in Köln, besucht mich und lasst euch was zeichnen! So was hier zum Beispiel: (Skizze von der Comic Action ’13 für den lieben Lachwitz).

537197_658112430888565_1255290141_n