Wer meine Webcomics verfolgt, der wird wohl mittlerweile wissen, dass ich sehr gerne Horrorfilme schaue und mich auch sonst gern gruseln lasse. Und da fällt einem schon irgendwann ein Verhaltensmuster der handelnden Figuren auf, das teilweise so unsinnig ist, dass es zwangsläufig zur Ermordung führen muss.

Während ich selbst und ihr wahrscheinlich auch weiterhin hibbelig auf WOHLSTAND warten, gibt es neben dem Horrorfilmzeugs hier heute auch was zum Lachen. Ich habe letztens quasi meinen ersten Comicstrip überhaupt von 1998 (!) auf der Festplatte gefunden, hier ist er also, es gibt ihn absichtlich nur in klein ^^ ja, ich weiß, es ist schlecht und ja, es geht um einen Papagei!! Na ja, Jugendsünden 🙂