Das war’s! Die erste Geschichte der Spektrallichter ist abgeschlossen!! Wohooo! *feier* Wenn ihr den Anfang schon wieder vergessen habt oder eine Seite verpasst habt, dann könnt ihr HIER jetzt auch ganz schnell zurück blättern und noch mal von vorne lesen.

Eine eher melancholische Geschichte zum Beginn also mit einer Botschaft, die ich persönlich für mich lernen musste und die ich gerne weitergeben würde. Träume werden vielfach nicht richtig ernst genommen oder als unrealistisch abgetan. Mein Traum tatsächlich mal Comiczeichner zu werden, wurde mir besonders von einigen Lehrern zunächst ausgeredet, bis man selber nicht mehr wirklich daran glaubte. Natürlich gibt es gewisse Träume mit eher wenig Aussicht auf Erfüllung, aber trotzdem kann niemand in die Zukunft schauen, es gibt die kuriosesten Lebensläufe, auch der Zufall kann eine Rolle spielen, bei dem was passiert oder nicht passiert. Sicher vorhersagen kann keiner, wie ein Mensch sich entwickeln wird.

Work in Progress Webcomic Vorschau

Da eine Story hiermit vorbei ist, gibt es heute mal eine Vorschau auf die nächste. Diese wird komplett anders als Mondlicht, die ja doch eher gefühlvoll und philosophisch geworden ist. Die nächste Geschichte wird… böse. Ich hoffe nicht zu böse, aber wer es nicht so mit schwarzem Humor hat, sollte diese Geschichte vielleicht lieber überspringen ;-)