Hallo zusammen!!!

Vielleicht hat es der ein oder andere gestern schon in einigen sozialen Netzwerken gelesen, aber ich schreibe es hier auch noch mal etwas ausführlicher hin, für diejenigen, die dort nicht so aktiv sind. (Ich darf jetzt auch offiziell, wusste es schon ein paar Tage länger :))

Mein großer Comic HEIM UNTER, über den ich hier schon oft berichtet habe, wird erscheinen!!!! Und zwar bei EPSiLON!!!!!! Ja, ich habe tatsächlich einen Verlag und sitze jetzt mit größter Sorgfalt und hoher Motivation daran den Comic fertigzustellen. Da ich aber lange für eine Seite brauche (schließlich werden die jeweils auf A3-Format gezeichnet, getuscht und von Hand koloriert, so dass ganz locker 10 Stunden pro Seite zustandekommen) bitte ich um etwas Geduld, ich beeile mich aber, sofern die Qualität nicht drunter leidet. Es gab am Skript übrigens so gut wie keine Änderungen (nur einige wenige kleine), einzig der Titel und das Cover werden geändert, erscheinen wird das ganze mit 54 vollfarbigen Seiten unter dem Titel:

WOHLSTAND

Wie einige wissen, habe ich es nicht mit Titelfindungen und war mit dem alten nie so ganz glücklich deswegen finde ich die Umtaufung gut. Es bleibt ja auch ein und das gleiche Werk ;) Für alle, die gar nicht wissen, wovon ich hier rede und worum es in meiner Geschichte geht, hier noch einmal eine kleine Zusammenfassung:

Nach einer schweren Staatsinsolvenz wurde vom Staat ein neues System zur Rettung des Staates eingeführt. Fortan werden die Arbeitsleistungen der Menschen in sogenannten Leistungspunkten von der Wohlstandssicherungsbehörde (WSB) erfasst, Menschen ohne Arbeitswert für die Gesellschaft werden aufgefordert, sich in Thanatoszentren selbst zum Wohle der Gesellschdas Leben zu nehmen. Kommen Sie dem nicht nach, können Sie durch einen implantierten Chip mit einer tödlichen Giftkapsel auch aus großer Entfernung umgebracht werden – zum Schutz der Bevölkerung.

Mirabelle Rapace leidet unter diesem System, das sich nicht für den Wert eines Menschen, sondern nur für den Wert seiner Wirtschaftskraft interessiert. In dieser Gesellschaft wird das Leben immer schwieriger und dann kommt es zur Eskalation …

 

Und noch eine wichtige Sache zu diesem Projekt: Ich sage euch, dieses Werk wird gut, sowohl zeichnerisch als auch von der Geschichte. Es wird ab und zu sehr böse und vielleicht auch deprimierend, aber mir ist es wichtig diese Geschichte zu erzählen, da sie meiner Meinung nach leider gar nicht sooo weit weg von der uns tatsächlich bevorstehenden Zukunft ist…

Übrigens, auf Facebook oder auch Twitter poste ich immer mal Skizzen oder Ähnliches, ich versuche euch so gut wie möglich auf dem Laufenden über das Projekt zu halten ohne aber zu viel zu verraten natürlich ;)